Garantiebestimmungen - MVB WEB 2017

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Garantiebestimmungen

INFO
Verkaufgarantie

Garentiebestimmungen gemäss des Herstellers. Sehen Sie in den jeweiligen Garantiebuch welches der Uhr beiligt.

Der jeweilige Uhren-Hersteller gewärht eine Garantie von vierundzwanzig (24) Monaten ab Kaufdatum gemäss seinen Garantiebestimmungen. Die internationale Garantie umfasst Material- und Fabrikationsfehler, welche bei der Übergabe der erworbenen Uhr bestanden. Die Garantie tritt nur in Kraft, wenn der Garantieschein durch einen offiziellen Händler vollständig und korrekt ausgefüllt und abgestempelt worden ist („gültiger Garantieschein“). Während der Garantiefrist und bei Vorweisung des gültigen Garantiescheins haben Sie das Recht, jeden Fehler kostenlos reparieren zu lassen. Sollten sich die Reparaturen zur Wiederherstellung des normalen Gebrauchs Ihrer Uhr als ungeeignet erweisen, garantiert der Hersteller deren Ersatz durch eine  Uhr mit identischen oder ähnlichen Merkmalen. Die Garantie für die Ersatzuhr endet vierundzwanzig (24) Monate nach dem Kaufdatum der ersetzten Uhr.

Von dieser Herstellergarantie ausgeschlossen sind:

– die Lebensdauer der Batterie

– normale Abnützung durch Tragen und Alterung

– Glasbruch

– Lederband

– Federbruch

– Wasserschäden bei nicht (mehr) Wasserdichten Uhren

– Schäden und Eingriffe von nicht autorisirten Service Center

–  zerkratztes Glas

– Veränderungen der Farbe und/oder des Materials von nicht-metallischen Bändern und Ketten wie Leder, Textilien, Gummi.

– abblätternde Vergoldung

– alle Beschädigungen von Uhrenteilen, die auf nicht normale / unsachgemässe Behandlung, mangelnde Sorgfalt, Unfälle (Stösse, Beulen, Brüche, zerbrochenes Glas), ungeeigneten Gebrauch der Uhr und Missachtung der von Hersteller herausgegebenen Gebrauchsanleitung zurückzuführen sind.

– indirekte oder Folgeschäden jeglicher Art, die z.B. vom Gebrauch, vom Stillstand, von Mängeln oder vom ungenauen Funktionieren der Uhr herrühren.

– Die Uhr, sofern sie von Unbefugten gehandhabt wurde (z.B. beim Auswechseln der Batterie, bei Kundendienstleistungen, Reparaturen) oder wenn ihr ursprünglicher Zustand ohne Zutun vom Hersteller verändert worden ist. Weitergehende Ansprüche gegenüber dem Hersteller wie z.B. für Ersatz von in vorstehender Garantie nicht erfassten Schäden sind ausdrücklich ausgeschlossen, mit Ausnahme von Rechten, die dem Käufer gegenüber dem Hersteller auf Grund zwingender gesetzlicher Bestimmungen allenfalls zustehen.

Batterie - Bestimmungen
Dieses  bedeutet, dass dieses Produkt nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden soll. Es soll an die lokalen, autorisierten Rückgabe und Sammelsysteme zurückgegeben werden. Durch Einhalten dieses Verfahrens leisten Sie einen Beitrag an die Umwelt und an die menschliche Gesundheit. Das Recycling dieser Stoffe hilft natürliche Ressourcen zu erhalten.

Pflege der Uhr Vorsichts- und Vorbeugemaßnahmen

Temperatur
Setzen Sie Ihre Uhr nicht plötzlichen Temperaturwechseln (Eintauchen in kaltes Wasser nach intensiver Sonnenbestrahlung) oder extremen Temperaturen (über 60 °C oder unter 0 °C) aus.

Magnetfelder
Setzen Sie Ihre Uhr nicht starken Magnetfeldern aus, wie jene, die von Lautsprechern, Mobiltelefonen, Rechnern, Kühlgeräten oder anderen elektromagnetischen Geräten ausgehen.

Vermeiden Sie den direkten Kontakt mit Lösungs- und Reinigungsmitteln, Parfums, Kosmetika, usw. : Dadurch könnten Armband, Gehäuse oder Dichtungen beschädigt werden.

Pflege und Kontrollen
Reinigen Sie Gehäuse und Armband regelmäßig mit einem weichen Lappen, um jegliche schweißbedingte Korrosion zu vermeiden. Alle wasserdichten Uhren können mit einer Zahnbürste und Seifenwasser gereinigt und dann mit einem weichen Lappen abgetrocknet werden. Nach einem Aufenthalt in Meerwasser sollte man die Uhr zuerst mit Süßwasser reinigen und dann abtrocknen.

Wasserdichtheit
Die Wasserdichtheit von Uhren wird auf der Basis von Labortests bei Druckbedingungen geprüft, die jenen entsprechen, denen ein bewegungsloser Schwimmer oder Taucher auf der fraglichen Druckstufe ausgesetzt ist. Trotzdem bedingen zahlreiche aquatische Aktivitäten eine Vielzahl von Bewegungen und Umgebungswechsel. Diese Ausnahmen gegenüber der bei einer Uhr angewandten Bewertungsmethode können die Dichtigkeitseigenschaften der Uhr in Frage stellen oder aufheben. Die Wasserdichtheit einer Uhr ist nicht auf unbestimmte Zeit gewährleistbar. Sie kann durch das Altern der Dichtungen oder durch einen
ungewollten Stoß auf die Krone beeinträchtigt werden. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Uhr einmal jährlich durch ein autorisiertes Händler Service-Center auf Wasserdichtheit prüfen zu lassen. Betätigen Sie niemals die Zeigerstellkrone und/oder die Drücker Ihrer Uhr unter Wasser und stellen Sie sicher, dass die Krone nach jeder Handhabung zugedrückt/festgeschraubt ist.

Öffnen Sie Ihre Uhr auf keinen Fall selbst; lassen Sie sie ausschließlich durch ein autorisiertes  Service-Center überprüfen.

Regelmässiges ersetzen der Dichtung Krone und Drücker und die Herstellung der Wasserdichtigkeit alle 2 Jahre schütz Ihre Uhr vor Schäden.

Wasserdichtigkeit
Wasserdicht  ohne Angaben auf der Uhr.
Es handelt sich um ein nicht Wasserdichtes Uhrenmodell.
Kein Kontakt mit Wasser.

Wasserdicht bis zu einem Druck von 3 bar (30 m / 100 ft)
Spritzwasser geeignet

Wasserdicht bis zu einem Druck von 10 bar (100 m / 330 ft)
Zum Schwimmengeeignet

Wasserdicht bis zu einem Druck von 20 bar (200 m / 660 ft)
Wasserdicht bis zu einem Druck von 30 bar (300 m / 990 ft)
mit verschraubter Krone und Drückern
Zum Tauchen geeignet

Regelmässiges ersetzen der Dichtung Krone und Drücker und die Herstellung der Wasserdichtigkeit alle 2 Jahre schütz Ihre Uhr vor Schäden.

Unterhalt , Service und Reinigung.
Eine Uhr besteht aus manchmal mehreren Hundert Teilen. Das Herz einer mechanischen Uhr, die Unruh, schwingt im Jahr etwa 150 Millionen mal hin und her. Durch die Reibung werden die mechanischen Teile sehr beansprucht. Ein verschmutztes oder nicht mehr ausreichend geschmiertes Uhrwerk kann teure Schäden verursachen. Ihre Uhr wird bei einer Revision komplett zerlegt, maschinell gereinigt und nach Herstellerangaben wieder montiert. Defekte Teile werden ersetzt, der Gang justiert und die Uhr einer gründlichen Testphase unterzogen. Es wird empfohlen das Uhrwerk einer mechanischen Uhr alle 3-5 Jahre einer Generalüberholung bzw. Revision zu unterziehen. Diese Intervalle sind nur ein grober Wert und weichen von Hersteller zu Hersteller und Fall zu Fall ab.
Wenn Ihre Uhr die Zeit nicht mehr hält, das Glas von innen beschlägt, eine Undichtigkeit der Uhr auffällt oder die Drücker und die Chronographen-Funktion beeinträchtigt sind, sollte die Uhr einem Uhrmacher zur Untersuchung vorgelegt werden.





 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü